Tipps

(11/2014)

Vorsicht versteckte Pelletspreise! Das zahlen Sie womöglich bei günstigen ENplus-Pellets drauf!

Pellets von Dorr-Biomassehof haben einen Heizwert über 18 MJ/kg (bzw. 5,0 kWh/kg). Die ENplus-Norm fordert lediglich einen Heizwert von 16,5 MJ/kg (bzw. 4,6 kWh/kg). Ein Heizwert unter 18 MJ/kg geht jedoch schnell ans Geld: Sie heizen mehr Pellets, um die selbe Wärme zu erzielen! So z.B. bei einer 5-Tonnen-Lieferung zusätzlich 294 Kilogramm, läge der Heizwert nur 17 MJ/kg (siehe Abbildung).

Zusätzlicher Heizbedarf: Ist der Pelletsheizwert niedriger als 18 MJ/kg, brauchen Sie im Jahr so viel mehr Pellets, um die gleiche Wärme zu gewinnen:

Abb_Heizwert-Mehrverbrauch_4c_orange_1200

 

Ein auf den ersten Blick günstiger Pelletspreis kann sich mit einem niedrigeren Heizwert als teurer entpuppen. Denn:

Bei einem Heizwert unter 18 MJ/kg zahlen Sie um die selbe Wärme zu gewinnen für eine Tonne Pellets folgende „versteckte“ Pelletspreise:

Berücksichtigt man den Mehrverbrauch, ist z.B. eine Tonne Pellets für 240 EUR mit einem Heizwert von 17 MJ/kg, um 14,16 EUR teurer.
Abb_versteckte-Pelletspreisep_orange_1200
Die Berechnung erfolgte unter der Annahme, dass die Pellets mit schlechterem Heizwert nicht stärker abreiben und aschen, was durch eine verminderten Wirkungsgrad der Heizung zu zusätzlichem Mehrverbrauch und entsprechenden Mehrkosten führt.