Markt

(08/2015)

Münchenpellets nun im Bauch des Riesen German Pellets

München. Woher sind die Pellets? In München fand eine Marktkonzentration statt. Den Pellethandel der Michael Wäsler GmbH, die Holzpellets unter dem Markennamen „Münchenpellets“ vertrieb, übernahm German Pellets. Der internationale Großkonzern vereinnahmte in Deutschland über die Hälfte des Pelletmarktes. Nach der spektakulären Pleite des Pellet-Riesen stellt sich die Frage: Von wo kommen nun die Pellets nach München? Erfahren Sie in dem Artikel, wo die nächsten Pelletwerke bei München liegen und woher der Münchener Handel heute seine Pellets beziehen muss.

  • Schon mal vorweg: Wollen Sie in und um Münchener wirklich Pellets regional kaufen, bestellen Sie sie am besten gleich direkt vom einzigen Werk in Oberbayern.
  • Das Werk Dorr-Biomassehof bei Landsberg liegt nur 70 Kilometer von den Toren Münchens. Es liefert auch ohne „undurchsichtige Handelswege“ direkt Sackware nach München.
  • Mit der Direktlieferung vom Werk erhalten Sie auch eine staub- und bruchärmere Lieferung, da die Pellets auf ihrem Weg nach München in keinem Handelszwischenlager umgeschüttet wurden.

 

Regional – das war einmal? Der Handel wird größer. Folge: Pellets kommen heute von weiter her!

Mittlerweile ist üblich, dass der Handel seine Pellets von mehreren Werken bezieht. Und seine Bezugsquelle auch schon mal wechselt. Die Folge: Die Pellets kommen kaum noch aus Oberbayern in die bayerische Landshauptstadt München!

Bereits als German Pellets 2014 „Münchenpellets“ übernahm, sah der Geschäftsführer des einzigen oberbayerischen Pelletwerks, Peter Schweinberg, die damit verbundene Marktkonzentration kritisch:

„Befinden sich Handel und Hersteller unter einem Dach, liefert der Händler von einem verbundenen Werk. Viele Händler kommunizieren heute auch gar nicht mehr, woher sie ihre Pellets beziehen. Weil sie es nicht wollen? Oder sich schon mal die Bezugsquellen ändern? Die Pellets kommen jedenfalls nicht mehr unbedingt vom nächsten Werk“.

 

Und nun? Von wo kommen die Pellets in den Großraum München?

German Pellets lieferte jedenfalls seine Pellets „vorrangig“ von seinem Werk Herbrechtingen in Baden-Württemberg Richtung München. Das Pelletwerk Herbrechtingen liegt immerhin 160 Kilometer von München entfernt. Wie es nun generell nach der Insolvenz von German Pellets mit Münchens Pelletversorgung aussieht, ist unklar.

„Alte Handelspfade verlässt man nicht. Es dürften wohl weiterhin massiv Pellets aus Baden-Württemberg nach München geliefert werden. Wahrscheinlich schließen nun auch verstärkt Pelletwerke aus Schwaben, Niederbayern oder Österreich die German-Pellets-Lücke. Unbedingt regional ist aber auch das nicht“, so Peter Schweinberg.

 

Diese Karte verrät, wo die nächsten Pelletwerke bei München liegen und von wo der Handel seine Pellets beziehen muss

 

Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof in Fuchstal (orange) ist das einzige Pelletwerk in Oberbayern. Es hat mit in etwa 70 Kilometer den kürzesten Lieferweg nach München. Für die Pelletherstellung verwendet das Werk nur Holz aus dem Allgäu und Oberbayern. Es beliefert den Münchener Raum ohne Handelsumwege direkt mit Pellets.

 

Auch in München: Pellethandel bis Ihre Heizung zustaubt?

Wenn Sie unbedingt Pellets aus der Region wollen, sollten Sie also beim Händler nachfragennvon wo genau, d.h. von welchem Werk er seine Pellets bezieht. Auch aus einem anderen Grund:

Eine auf einer Handelsroute öfter umgeschlagene Pelletladung zeigt deutlich mehr Bruchstellen. Gerade an den Bruchstellen stauben die Pellets besonders ab, wenn sie vor Ort in den Heizungskeller eingeblasen werden. Oder sie stauben plötzlich, weil der Händler mal eine schlechtere Bezugsquelle erwischt hat.

 

Direktlieferung nach München : Weniger Staub durch und geringem Pelletabrieb

Das Pelletwerk Dorr-Biomassehof produziert zudem überdurchschnittlich formstabile Pellets, die bei Belastung wenig abreiben.

Lesen Sie hier warum auch für München die wahren „Antistaub Pellets“ Anti-Stess-Pellets mit geringem Abrieb sind.

„Wenn Sie auf einmal mehr Staub in Ihrer Heizungsanlage haben, könnten die Pellets vorher öfter umgeschlagen worden sein. Gehen Sie auf Nummer sicher und bestellen Sie auch in München Ihre Pellets direkt vom nächsten Werk. Sie unterstützen damit auch eine regionale Herstellung. So wird unser Pelletwerk auch von einer Genossenschaft aus Waldbesitzern und Pelletheizern getragen.“
Peter Schweinberg, Geschäftsführer Dorr-Biomassehof

 

Apropos Genossenschaft: 5% Preisrabatt sind auch für Pelletheizer im Raum München möglich!

Über die Genossenschaft Biomassehof Allgäu, die das Pelletwerk trägt, können Sie sich als Pelletheizer am Werk mitbeteiligen. So können Sie sich auch in München einen dauerhaften Einkaufsrabatt von 5 Prozent sichern.