Tipps

(11/2014)

Mit einer Werks-Beteiligung erhalten Sie 5 Prozent Rabatt auf Ihre Pelleteinkäufe!

Kempten. Erstmals in Deutschland können sich Pelletheizer  konkret an einem Pelletwerk mitbeteiligen und sich so eine attraktive Brennstoffversorgung sichern. Das Pelletswerk in Asch bei Landsberg produziert für das Allgäu sowie die Großräume München und Augsburg 50.000 Tonnen Pellets im Jahr.

Eine grundsolide Firma und eine Genossenschaft tragen das Werk

Neben dem Recyclingunternehmen Dorr aus Kempten gehört das Pelletswerk in Asch bei Landsberg zur Hälfte dem Biomassehof Allgäu in Kempten. Bislang war dieser eine Genossen- schaft aus Waldbesitzern, Förstern, Sägewerken und weiteren mittelständischen Unternehmen. Nun können auch Holz- und Pelletsheizer in die Genossenschaft einsteigen. Mitglieder werden bevorzugt beliefert und erhalten fünf Prozent Einkaufsrabatt.

Als Genossenschafts-Mitglied Werksmiteigentümer

„Pelletheizer werden auf diese Weise Miteigentümer am Pelletswerk und verzinsen mit dem fünfprozentigen Rabatt ihre Mindestbeteiligung von 2.600 Euro indirekt fast immer höher als eine Festgeldanlage. Sie sind so auch in ferner Zukunft vor steigenden Pelletspreisen abgesichert. Steigen diese, steigt die indirekte Verzinsung mit“, so Peter Schweinberg, Geschäftsführer der Biomassehof Allgäu eG und der Dorr-Biomassehof GmbH & Co. KG, die das Pelletswerk in Asch bei Landsberg betreibt.

Infos

Hier erfahren Sie hier, wie sich Ihre Anlage verzinst.

Wollen Sie sich an der Genossenschaft Biomassehof Allgäu beteiligen? Hier erhalten Sie mehr.